Speckweckle

Rustikale Wecken, die durch die Zugabe von Speckwürfeln ganz besonders schmackhaft sind.

Zutaten

Menge Zutat Anmerkung
1000 g Weizenmehl 550
550 ml Wasser
50 ml Hefewasser
3 g Bio-Hefe
30 g Backmalz
25 g Meersalz
30 g Butter
250 g Speckwürfel

Zubereitung

Tätigkeit Detail
Kneten Bis auf das Salz, die Butter und die Speckwürfel werden alle Zutaten 5 Minuten geknetet. Dann folgen Salz, Butter und die Speckwürfel, der Teig wird weiter geknetet bis er sich von der Schüssel gelöst hat.
Teigreife den Teig in eine geölte Wanne geben
Reife bei Raumtemperatur für 3 Stunden
Ziehen u. falten 2x in den ersten 90 Minuten
Kalte Gare 24 Stunden im Kühlschrank
Aufarbeitung akklimatisieren 30 Minuten bei Raumtemperatur
Teig teilen Teiglinge zu 100 g abstechen
Formen Teiglinge rund schleifen
Gare 30 Minuten mit Schluss nach unten in der Gärbox. Dann 30 Minuten auf der Backfolie oder -papier mit Schluss nach oben
Einschießen bei voller Gare unter Schwaden
Backzeit 20 Minuten
Backtemperatur Steinbackofen 280° C Oberhitze / 200° C Unterhitze
Haushaltsbackofen 250° C 10 Minuten, danach fallend auf 210° C

Variationen

Die Speckweckle eignen sich auch sehr gut für die Verarbeitung zu Knoten oder Zöpfle.

Mit Maiscrunch-Dekor werden sie im Geschmack und Bissgefühl nochmals aufgepimpt.

Entsprechend der Laugenvariante eignen sich die Speckweckle auch als Speckkäsestange.

Galerie

Print Friendly, PDF & Email

Start typing and press Enter to search